Netzwerk Kinderrechte

20.12.2019

Meinungsumschwung im Nationalrat: keine Kürzung der Kinderrenten

Der Nationalrat hat in der Wintersession in neuer Zusammensetzung die Kürzung der so genannten Kinderrenten für IV-Beziehende verworfen. Der Rat folgt damit dem Ständerat und kommt auf seine Entscheidung aus der Frühjahrsession zurück. Mit der Kürzung hätten IV-Beziehende tiefere Zulagen für die Betreuung und Versorgung ihrer Kinder erhalten. Die Kürzungen hätten damit Kinder, die bei Eltern mit Behinderungen aufwachsen, besonders schwer getroffen.

Mehr
19.12.2019

Unzureichende Mittelausstattung der nationalen Menschenrechtsinstitution

Der Bundesrat hat am 13. Dezember 2019 die lang erwartete Gesetzesvorlage zur Nationalen Menschenrechtsinstitution verabschiedet. Die geplante Institution erfüllt in weiten Teilen internationale Standards. Der geplante finanzielle Rahmen ist jedoch deutlich zu niedrig angesetzt. Die Institution erhält zudem kein Mandat für den individuellen Menschenrechtsschutz.

Mehr
12.12.2019

Geschlechtsidentität – Recht auf Selbstbestimmung auch für Kinder

Der Bundesrat will die Situation von Menschen mit Transidentität oder einer Variante der Geschlechtsentwicklung verbessern. Sie sollen künftig ihr Geschlecht und ihren Vornamen im Personenstandsregister unbürokratisch ändern können. Der Bundesrat hat am 6. Dezember 2019 eine entsprechende Botschaft zu Änderungen im Zivilgesetzbuch verabschiedet. Unverständlich dabei ist, dass diese Regelung nur für Erwachsene gilt und sich die Rechtslage für Kinder sogar verschlechtert.

Mehr
05.12.2019

Gewalt in der Erziehung: Kinder in der Schweiz nicht ausreichend geschützt

Die Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) spricht sich in einem kürzlich publizierten Positionspapier für eine klare gesetzliche Verankerung des Rechts auf eine Erziehung ohne Gewalt im Zivilgesetzbuch aus. Die EKKJ macht dringenden Handlungsbedarf bei der Prävention und Früherkennung elterlicher Gewalt sowie bei der Koordination der Unterstützungsangebote aus.

Mehr
27.11.2019

Opferhilfe Schweiz: Neue Webseite

Hilfesuchende Personen – auch Kinder und Jugendliche – finden auf der neu gestalteten Webseite www.opferhilfe-schweiz.ch Informationen in einfacher Sprache.
Mehr
27.11.2019

Prävention sexueller Ausbeutung in Intergenerationenprojekten

Sexuelle Ausbeutung als Beziehungsdelikt geschieht immer im Machtgefälle - zwischen Erwachsenen mit mehr Macht und Minderjährigen in der Abhängigkeitsposition. Eine besondere Verantwortung besteht dabei für die Generationenprojekte, an denen Minderjährige teilnehmen. Ein informativer Blogbeitrag beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.
Mehr
25.11.2019

Kinderrechte im Parlament

Vorschau auf die Wintersession 2019
Mehr
20.11.2019

Internationaler Kinderrechtstag: Bilanz zur Umsetzung der UN-Empfehlungen an die Schweiz

Heute feiern wir das 30-Jahre Jubiläum der UN-Kinderrechtkonvention. Doch wie steht es um die Umsetzung der Konvention in der Schweiz? Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz nimmt den internationalen Kinderrechtstag zum Anlass, um Bilanz zu ziehen zur Umsetzung ausgewählter Empfehlungen des UN-Kinderrechtsausschusses an die Schweiz. Damit die Kinderrechte auch hierzulande vollständig umgesetzt sind, müssen Bund und Kantone endlich die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen.

Mehr
04.11.2019

Gesetzesentwurf zur Bekämpfung von Terrorismus steht im Widerspruch zur UN-Kinderrechtskonvention

Die NGO-Plattform Menschenrechte kritisiert die im Mai 2019 verabschiedete Gesetzesvorlage des Bundesrates zur Verhütung und Bekämpfung von Terrorismus scharf. Im Fokus der Kritik: polizeilich-präventive Massnahmen, die auch gegen Kinder verhängt werden können. Dies steht im Widerspruch zur UN-Kinderrechtskonvention.

Mehr
17.10.2019

Kinderrechte im Parlament

Rückschau auf die Herbstsession
Mehr