Aktuelles zum Thema: Gefährdung und Gewalt

15.09.2022

Kinderrechte digital – Rückblick auf die Fachtagung

Smart Toys im Kinderzimmer, Sexting in den sozialen Medien, der Einsatz von Software zur Fallbearbeitung im Kindesschutz – digitale Technologien sind im Alltag von Kindern und Jugendlichen in vielerlei Hinsicht stetig präsent:  Bildung, Gesundheit, das wirtschaftliche Leben aber auch Freizeitbeschäftigungen beruhen zunehmend auf digitalen Technologien. Die digitale Welt entwickelt sich rasant. Dies bringt neue Chancen für die Verwirklichung der Kinderrechte mit sich, birgt aber auch Risiken für Kinderrechtsverletzungen. Es gilt dafür zu sorgen, dass Kinder im digitalen Wandel mitgedacht und ihre Bedürfnisse aufgenommen werden.


Mehr
18.08.2022

Kanton Zürich startet Kampagne für mehr Pflegeeltern

Der Kanton Zürich begegnet mit einer Kampagne dem steigenden Bedarf an Entlastungsplätzen in Pflegefamilien.

Mehr
18.08.2022

Recht auf Schutz vor Gewalt - Verhaltenskodex für Spielgruppen

Der Schweizerische Spielgruppen-LeiterInnen-Verband (SSLV) hat einen Verhaltenskodex für Spielgruppen erarbeitet. Grundlagen des Kodex sind die Kinderrechte und das Kindeswohl.

Mehr
01.07.2022

"Kinderrechte digital" - Fachtagung und Netzwerktreffen

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz und UNICEF Schweiz und Liechtenstein laden Sie herzlich ein zur Fachtagung "Kinderrechte digital” inklusive Netzwerktreffen für kindgerechte Gemeinde- und Stadtentwicklung. Es erwarten Sie interessante Inputs am Vormittag und ein praxisorientierter Marktplatz am Nachmittag. Im Zentrum stehen Wissensaustausch und Vernetzung.

Mehr
19.04.2022

Online-Meldestelle gegen Pädokriminalität im Netz

Kinderschutz Schweiz und die Guido Fluri Stiftung haben gemeinsam die Meldestelle «clickandstop.ch» geschaffen. Pädokriminelle Inhalte im Netz können dort anonym und niederschwellig gemeldet werden.

Mehr
03.03.2022

Ausserfamiliäre Unterbringung: Der Bundesrat will eine nationale Statistik schaffen

Der Bundesrat hat gemäss einer Medienmitteilung beschlossen, eine nationale Statistik zu ausserfamiliär untergebrachten Kindern zu schaffen. Das Netzwerk Kinderrechte begrüsst, dass der Bundesrat diese Lücke in der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention endlich schliessen will und hofft auf eine rasche Umsetzung.

Mehr
18.02.2022

Recht auf gewaltfreie Erziehung: Ständeratskommission vertagt Entscheid

Die Rechtskommission des Ständerats hat in ihrer Sitzung vom 17. Februar den Entscheid zur Motion 19.4632 «Gewaltfreie Erziehung im ZGB verankern» vertagt. Die Kommission will erst den Bericht des Bundesrates zum Postulat 20.3185 «Schutz von Kindern vor Gewalt in der Erziehung» abwarten und wird die Beratung bis dahin verschieben.

Mehr
10.02.2022

Rolle des Kinderspitals Zürich bei Operationen an Intersex-Kindern untersucht

Eine interdisziplinäre Forschungsgruppe der Universität Zürich hat die Rolle des Universitäts-Kinderspitals Zürich bei der Einführung von geschlechtsverändernden Operationen an intersex-Kindern zwischen 1945 und 1970 untersucht, wie die NZZ am Sonntag berichtet.

Mehr
20.01.2022

Kinderspital Zürich: Zunahme der Fälle von psychischer Misshandlung und Vernachlässigung

Die Kinderschutzgruppe und Opferberatungsstelle des Universitäts-Kinderspitals Zürich vermeldet eine Zunahme der Verdachtsfälle von Kindsmisshandlungen im Jahr 2021. Die Anzahl Fälle stieg von 592 auf 625 Fälle.

Mehr
19.01.2022

Risiken von «Sexting» für Jugendliche

Die Schweizerische Kriminalprävention informiert in einem Blogbeitrag über die Risiken von «Sexting» unter Jugendlichen.

Mehr