Netzwerk Kinderrechte

14.12.2022

EKKJ-Studie zum Thema Partizipation

Eine kürzlich publizierte Studie der eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) liefert neue Erkenntnisse, wie sich junge Menschen in der Schweiz zwischen 12 und 27 Jahren politisch beteiligen, was sie dazu motiviert oder daran hindert, und wo sie Veränderungspotentiale sehen. 

Mehr
13.12.2022

Empfehlungen zur familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung

Die SODK und EDK verabschieden gemeinsame Empfehlungen zur Qualität und Finanzierung der familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung. Die Empfehlungen tragen der Forderung nach schweizweiten Qualitätsstandards Rechnung - allerdings sind sie für die Kantone nicht verbindlich.
Mehr
29.11.2022

Stellungnahme zur Teilrevision des Tabakproduktegesetzes

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz hat im Rahmen des Vernehmlassungsverfahrens zur Teilrevision des Bundesgesetzes über Tabakprodukte und elektronische Zigaretten (TabPG) Stellung genommen. Das Netzwerk begrüsst den Vorschlag des Bundesrates zur Umsetzung der Volksinitiative «Kinder ohne Tabak» im Grundsatz. Allerdings vermisst das Netzwerk Kinderrechte Schweiz verstärkte Massnahmen zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.

Mehr
24.11.2022

Erstes Armutsmonitoring im Kanton Basel-Landschaft – auch Kinder sind betroffen 

Auch in einem wohlhabenden Land wie die Schweiz leben von Armut betroffene Menschen. 133'000 davon sind Kinder. Der Kanton Basel-Landschaft übernimmt nun eine Pionierrolle mit der Lancierung eines Armutsmonitorings. Dieses liefert einen umfassenderen Blick auf die Armutslage der Bevölkerung.
Mehr
22.11.2022

Kinderrechte im Parlament

Vorschau auf die Wintersession 2022
Mehr
21.11.2022

Hörtipp - das Netzwerk Kinderrechte Schweiz fordert eine nationale Kinderrechtsstrategie

Medienecho zu den Forderungen des Netzwerks Kinderrechte Schweiz zum internationalen Tag der Kinderrechte
Mehr
Internationaler Kinderrechtstag
17.11.2022

Internationaler Kinderrechtstag

In der Schweiz gibt es viele Kinder, die in schwierigen Lebensumständen aufwachsen oder die einen besonderen Schutz und Fürsorge brauchen: weil sie Gewalt erleben mussten, nicht bei ihren Eltern aufwachsen können, geflüchtet sind oder eine Behinderung haben.  Vor mehr als einem Jahr hat der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes zahlreiche Empfehlungen an die Schweiz formuliert, wie die Kinderrechte insbesondere für diese Kinder besser umzusetzen sind. Seither sind jedoch nur geringe Fortschritte zu verzeichnen.

Mehr
11.10.2022

Durchzogene Menschenrechtsbilanz der Schweiz

Die Menschenrechtsbilanz der Schweiz wird durch kritische Punkte getrübt. Parallel zum Bericht des Bundesrates hat die NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz im September 2022 ihren Bericht zur Allgemeinen Periodischen Überprüfung der Schweiz durch den UNO-Menschenrechtsrat (UPR) veröffentlicht.
Mehr
10.10.2022

Kinderrechte im Parlament

Rückschau auf die Herbstsession 2022
Mehr
10.10.2022

Mitgliederbefragung 2022: Netzwerk Kinderrechte Schweiz auf Kurs

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz hat bei einer Befragung seiner Mitglieder im Sommer 2022 sehr gute Ergebnisse erzielt. Im Fokus der Befragung stand die Relevanz, Nutzung und Zufriedenheit der Mitglieder mit den Leistungen des Netzwerks. Die Mitglieder zeigen sich insbesondere mit den Kernaufgaben des Netzwerks, der Begleitung des Staatenberichtsverfahrens, sehr zufrieden.
Mehr