Netzwerk Kinderrechte

03.06.2022

Aufbau eines nationalen Armutsmonitorings

Der Bund baut zurzeit ein nationales Armutsmonitoring auf – gemeinsam mit Kantonen, Gemeinden und Organisationen der Zivilgesellschaft. Es soll die Armutslage der Bevölkerung beschreiben und aufzeigen, was über die Wirksamkeit von Strategien zur Bekämpfung und Prävention von Armut bekannt ist. Der erste Bericht erscheint 2025 und wird einen Lebenslagen-Ansatz verfolgen.

Mehr
30.05.2022

Die Schweiz missachtet die Kinderrechtskonvention erneut

Bei der Ausweisung von zwei Kindern, einem hörbehinderten Mädchen und ihrem Bruder, hat die Schweiz gemäss dem UN-Kinderrechtsausschuss gegen drei zentrale Artikel der UN-Kinderrechtskonvention verstossen: gegen Artikel 3 (vorgängige Berücksichtigung des Kindswohls), Artikel 12 (Recht auf Anhörung) und Artikel 24 (Recht auf Gesundheitsvorsorge).
Mehr
23.05.2022

Kinderrechte im Parlament

Sessionsvorschau auf die Sommersession 2022.
Mehr
12.05.2022

Reformbedürftiges Abstammungsrecht

Kinder leben heute in vielfältigen Familienkonstellationen. Das Abstammungsrecht wird diesen gesellschaftlichen Realitäten nicht mehr gerecht. Bundesrat und Parlament streben daher eine Reform an. Das Kindeswohl als oberste Maxime des Abstammungsrechts sollte dabei Leitschnur der Reform sein.

Mehr
19.04.2022

Online-Meldestelle gegen Pädokriminalität im Netz

Kinderschutz Schweiz und die Guido Fluri Stiftung haben gemeinsam die Meldestelle «clickandstop.ch» geschaffen. Pädokriminelle Inhalte im Netz können dort anonym und niederschwellig gemeldet werden.

Mehr
07.04.2022

Merkblatt zum Umgang mit schutzbedürftigen Kindern aus der Ukraine

Zehntausende Personen aus der Ukraine haben in Schweiz bereits Schutz gesucht, darunter sind mehr als ein Drittel Kinder. Dies stellt die Schweiz vor zahlreiche Herausforderungen und neue rechtliche Fragen. Die KOKES und die SODK haben nun ein Merkblatt zum Umgang mit den geflüchteten Kindern aus der Ukraine erarbeitet.
Mehr
21.03.2022

Kinderrechte im Parlament

Rückschau auf die Frühjahrssession 2022
Mehr
08.03.2022

Lebensumstände in Rückkehrzentren verletzen Kinderrechte

Die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter (NKVH) zeigt sich in ihrem Bericht zu den Rückkehrzentren im Kanton Bern besorgt über die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen. Sie stellt eine Verletzung der UN-Kinderrechtskonvention fest.
Mehr
03.03.2022

Ausserfamiliäre Unterbringung: Der Bundesrat will eine nationale Statistik schaffen

Der Bundesrat hat gemäss einer Medienmitteilung beschlossen, eine nationale Statistik zu ausserfamiliär untergebrachten Kindern zu schaffen. Das Netzwerk Kinderrechte begrüsst, dass der Bundesrat diese Lücke in der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention endlich schliessen will und hofft auf eine rasche Umsetzung.

Mehr
18.02.2022

Kinderrechte im Parlament

Vorschau auf die Frühjahrssession 2022
Mehr