Angriff der SVP auf die Menschenrechte – auch auf Kosten der Kinderrechte

Am 12. August stellte die SVP ihr Volksinitiativen-Projekt „Schweizer Recht geht fremdem Recht vor“ der Öffentlichkeit vor. Die Pläne der SVP schwächen auch das Recht von Kindern auf ein Familienleben mit beiden Elternteilen.mehr

Anhörung und Partizipation von Kindern: Nationalrat befürwortet Bilanz

Der Nationalrat hat gestern einem Postulat zugestimmt, das eine detaillierte vergleichende Bilanz über die Umsetzung des Rechts von Kindern auf Anhörung in sie betreffenden Verfahren fordert. mehr

Zugang zur Berufslehre für Sans-Papiers weiterhin erschwert

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Möglichkeit einer Berufslehre für Sans-Papiers ist die Bilanz ernüchternd: Die Hürden für Jugendliche ohne gültige Ausweisdokumente, die eine Berufslehre absolvieren möchten, sind immer noch zu hoch.mehr

Kinderrechte im Parlament

Vorschau auf die Herbstsession 2014mehr

Neue Hilfsmittel zur Kindesanhörung

UNICEF Schweiz und das Marie Meierhofer Institut für das Kind (mmi) haben einen Praxisleitfaden sowie Informationsbroschüren für verschiedene Altersgruppen zur Kindesanhörung herausgegeben.mehr

Kindgerechte Anhörung: Bundesverwaltungsgericht kassiert Entscheid des Bundesamts für Migration

Die Ablehnung eines Asylantrags wurde vom Bundesverwaltungsgericht für ungültig erklärt, weil die Anhörung nicht kindgerecht durchgeführt wurde. mehr

Stadt Genf: "2014, Année de l'enfance"

2014 steht in Genf im Zeichen der Kinderrechte: die Verwaltung wird auf Kinderrechtskonformität überprüft und es gibt zahlreiche Veranstaltungen.mehr

Jugendgewalt: Leitfaden für die Prävention

Das nationale Programm Jugend und Gewalt veröffentlicht einen Leitfaden für die Prävention von Jugendgewalt und stellt bewährte Präventionsansätze vor. Der Leitfaden richtet sich an Präventionsfachleute aus der Praxis und gibt eine Übersicht über 26 konkrete Good-Practice-Kriterien.mehr

Kinder fragen zu Recht - antworten Sie!