Ständerat: ebenfalls für Ratifizierung des 3. Fakultativprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention

Nach dem Nationalrat beantragt nun auch der Ständerat dem Bundesrat die Ratifizierung des 3. Fakultativprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention.mehr

Session des Menschenrechtsrats: Zugang zur Justiz für Kinder

Vom 3. März bis zum 28. März findet die Session des Menschenrechtsrats in Genf statt. Aus Sicht der Kinderrechte ist die Märzsession am spannendsten, weil dann ein ganzer Tag den Kinderrechten gewidmet wird.mehr

Kinderrechte im Parlament: Empfehlungsschreiben von Stiftung Kinderschutz Schweiz

Auch für die laufende Session hat die Stiftung Kinderschutz Schweiz Empfehlungen zu Geschäften mit Bezug zu Kinderrechten abgegeben.mehr

Postulat zu Babyklappen: Bessere Unterstützung für Frauen in Not und verletzliche Familien

Der Bundesrat unterstützt das Postulat von Liliane Maury Pasquier und will in einem Bericht Babyklappen mit anderen Massnahmen zur Unterstützung von Schwangeren in Not vergleichen.mehr

Kinderrechte im Parlament

Sessionsvorschau Frühjahrssession 2014mehr

Berichterstattungswesen des UN-Kinderrechtsausschuss

Im Rahmen der 65. Session des UN-Kinderrechtsausschuss sind verschiedene Staatenberichte behandelt worden. Insbesondere die Empfehlungen an den Vatikan und an Deutschland haben öffentliches Interesse geweckt. Dasselbe Berichterstattungswesen steht auch der Schweiz bevor.mehr

Der 6. Februar ist der weltweite Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Der 6. Februar ist weltweit der Tag, an dem das Ende weiblicher Genitalverstümmelung gefordert wird. Weibliche Genitalverstümmelung ist gegen die Menschenrechte von Mädchen und Frauen und hat absolut keine medizinische Notwendigkeit.mehr

Empfehlungen zur Reduktion von sexueller Gewalt zwischen Teenagern

Auf Einladung der UBS Optimus Foundation hat ein Autorinnenteam Empfehlungen zum Themenbereich der sexuellen Gewalt zwischen Jugendlichen erarbeitet. Die Empfehlungen geben fachliche Impulse zur Prävention sexueller Gewalt zwischen Teenagern und sollen die Diskussion voranbringen. mehr

Kinder fragen zu Recht - antworten Sie!